5 Minuten für mehr Ehrlichkeit mit sich selbst.

Durchatmen, hinhören und erst dann antworten.

Zu sagen wie es einem gerade geht ist manchmal schwierig. Wir sind so häufig eingebunden in Interaktionen, in Arbeits- und Familienalltag in die ständigen Schleifen der wiederkehrenden Aufgaben.Viel zu oft kommunizieren wir in solchen Situationen nicht was wir denken und handeln gegen unsere eigene Überzeugung. Wir bemühen uns mehr zu sein als wir sind und ständig noch besser zu werden.

Versuchen Sie diese Woche einmal bewusst in einer stressigen Situation zu sagen, wie es Ihnen wirklich geht. Nehmen Sie sich eine Atempause bevor Sie antworten und hören Sie in sich rein, was Sie wirklich bewegt. Gerade in angespannten Gesprächssituationen antworten wir oft, bevor wir wirklich Klarheit darüber haben, was wir sagen möchten. Nehmen Sie sich die Zeit! Haben Sie keine Angst vor der kurzen Stille. Eine Gesprächssituation kann das aushalten – und ist um so gelungener, wenn Sie danach genau sagen können was Sie wirklich denken.

Probieren Sie es aus.

Wir wünschen Ihnen eine Woche voller Ehrlichkeit und Selbstvertrauen.

Ihr mehrSouveränitäts-Team

5 Minuten für mehr Power

Schmeißen Sie Ihren Turbo-Booster an!

Gerade jetzt, wo es morgens später hell wird und die Tage kürzer und dunkler werden, wird man schneller müde. Draußen will es nicht so richtig hell werden, und es fehlt einem der innere Antrieb, um in die Gänge zu kommen.

Was aber tun gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit? Probieren Sie es mit dieser Übung: Aufstehen, bewusst geradeaus schauen, Schultern etwas zurücknehmen und schwungvoll zu einem anderen Ort gehen – ganz gleich, ob es der Drucker, der Briefkasten oder die Kaffeemaschine ist. Richten Sie sich auf und gehen Sie zielstrebig auf Ihr Ziel zu. Zügiges Gehen mit weit ausgreifenden Schritten weckt den Körper auf und macht fit.

Probieren Sie es aus.

Wir wünschen Ihnen eine Woche Woche mit richtig viel Power.

Ihr mehrSouveränitäts-Team

5 Minuten für mehr positive Energie

Starten Sie Ihren Tag mit 90 Sekunden Lächeln vor dem Spiegel.

Klingt komisch, fühlt sich ehrlicher Weise auch manchmal mehr als komisch an – ist aber enorm wirkungsvoll. Unser Gehirn ist nicht wählerisch, wenn es um positiven Input geht. Sobald die Mundwinkel sich in Form eines Lächelns nach oben bewegen, schüttet es Endorphine (körpereigene Schmerzmittel) und Serotonin (Glückshormone) aus. Diese Hormone melden dem Hirn: „Alles ist super, wir sind glücklich, der Körper hat gelächelt, hier oben ist alles roger“.

Das wiederum bringt uns in eine positive Stimmung und wir nehmen die Dinge mit mehr Gelassenheit. Schenken dem Tag wohlmöglich ein wirkliches Lächeln und schon geht die Hormonpost im Hirn wieder los. „Alles gut hier oben“. Ein Positivkreislauf, der Sie gut in den Tag starten lässt.

Einfach mal ausprobieren – grinsen Sie sich in den Tag und beobachten Sie was geschieht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Ihr mehrSouveränitäts-Team

Veranstaltungshinweis

Gedanken in Bewegung bringen – ein Impulstag für mehr Souveränität.

Ein Tag nur für mich und meine Kompetenz. Manchmal muss man die Alltagswelt dort draußen hinter sich lassen, neue Impulse aufnehmen, die Gedanken auf Reisen schicken und interessante Dinge ausprobieren.

Dafür haben wir den richtigen Rahmen geschaffen. Der Impulstag gibt Dir einen Einblick in welchen Bereichen Du bereits stark bist und in welchen Du noch stärken werden kannst.

Themen werden sein:
I. Körpersprache: Selbstwahrnehmung schärfen, Haltung bewahren, authentisch bleiben
II. Selbstbewusster Auftritt: Augenhöhe halten, Klarheit schaffen, mit Humor entwaffnen
III. Krisenfestigkeit: Konflikte erkennen, Krisenintervention planen, gesund bleiben

Wir haben dafür eine atemberaubend schöne Schulungslocation gefunden. Im Lichtturm könnt Ihr den Blick in die Unendlichkeit schweifen lassen und völlig neue Perspektiven entdecken. Macht Euch auf einen Tag Auszeit gefasst – ihr werdet verändert nach Hause kommen. Bucht jetzt für 489,- Euro* und reserviert Euch sofort einen Platz. Die Seminargruppengröße wird auf 12 Personen begrenzt.

Bitte schickt Eure Anmeldung an mail@frauaretz.de oder ruft Dania al Sibai an unter +49 176 70494633.

Wir freuen uns auf Euch
Dania & Frauke & Heike

*Die Preise sind als Netto-Preise ausgegeben.

5 Tage für mehr Klarheit

Das gesprochene Wort ist der Spiegel der Seele.

Versuchen Sie 5 Tage lang jeden Konjunktiv aus Ihrer Sprache fern zu halten. Lassen Sie die Worte hätte, könnte, würde, müsste weg. 

Das klingt einfach – ist aber in der Umsetzung oftmals eine Herausforderung. Es gibt viele Situationen, aus denen wir uns mit einem „Man müsste eigentlich, …“ oder „Ich würde gerne…“ retten. Manchmal ist es Unsicherheit, manchmal sind die Gedanken noch nicht ausgegoren und oft vermeiden wir gänzlich unsere Meinung zu sagen, indem wir uns hinter Scheinaussagen verstecken.

Wirklich stark ist – wer bewusst seine Worte setzt. Wer wahrhaftig das meint, was er/sie gerade sagt. Dazu gehört, sich Zeit zu nehmen und darüber nachzudenken, was ich sagen will. Dazu gehört, meine inneren Bedenken ernst zu nehmen und diese auszusprechen. Wenn Sie etwas nicht zusagen möchten, teilen Sie Ihre Zweifel mit und bitten Sie um Bedenkzeit. So können Sie mit sich ins Reine kommen und nur das zusagen, was Sie auch wirklich einhalten wollen.

Schenken Sie sich mehr Klarheit in der Sprache – die investierte Aufmerksamkeit wird sich lohnen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim ausprobieren.

Ihr mehrSouveränitäts-Team