5 Minuten für mehr 5 Minuten.

Nach einer kreativen Pause sind wir zurück und nicht nur für 5 Minuten.

Es braucht manchmal eine Pause. Eine Pause zum Durchschnaufen, zum Ausruhen, zum Ideen wachsen lassen. So ging es uns die letzten 3 Monate. Wir sind mit mehrSouveränität und unserem Trainings-Angebot durchgestartet und haben ein riesiges Feedback bekommen. Was uns sehr gefreut hat – waren wir doch mit unseren Gedanken und Inhalten genau auf der richtigen Spur. Schnell gab dann eins das andere und wir waren fleißig dabei unsere Arbeit zu tun, unsere Schulungen vorzubereiten, unsere Akquise auszuweiten, unsere Angebote anzupassen, unsere Marketingstrategie zu verfeinern, uns für verschiedene Zielgruppen aufzustellen und, und, und.

Auf einmal hatten wir uns selbst überholt. Vor lauter „Abarbeiten“ hatten wir das Selbststeuern, das richtige Maßhalten, die passende Geschwindigkeit verpasst. Es blieb also nur eins: Das tun, was wir in unseren Trainings propagieren. Wir mussten eine Pause einlegen. Wir haben innegehalten und uns „beruhigt“.

Es ist nicht einfach sich auszuklinken. Innerlich toben all die vielen kleinen Ratgeber – Du musst doch präsent bleiben, Du musst doch pünktlich liefern, Du musst Dich zeigen. Wir haben das schlichtweg ausgehalten. Wir haben die inneren Stimmen schimpfen lassen. Und Hand aufs Herz, dass war nicht einfach. Wir haben uns sortiert, wir haben Kraft geschöpft, wir haben den richtigen Ideen Zeit und Raum gegeben.

Und jetzt?! Jetzt sind wir gestärkt, mit neuen Ideen und passenden Angeboten zurück. Ihr dürft gespannt sein auf die nächsten 5 Minuten-Beiträge und auf das Schulungsangebot in diesem Jahr. Wir haben fantastische Locations gefunden, wir haben tolle Menschen kennen gelernt von denen wir lernen durften und wir haben unser Angebot präzisiert.

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß bei den montäglichen 5 Minuten-Beiträgen und hoffen Euch auf einem unsere zukünftigen Trainings  zu treffen.

Eure mehrSouveränitäts-Mädels